oriWell advanced

oriWell advanced

Grundwasserprobenahmesystem
Das Messsystem zur Kontrolle und Verwaltung von Grundwasserbrunnen


Durch die regelmäßige Probenahme mit anschließender Laboranalytik der Proben können frühzeitig Veränderungen des Grundwasserleiters detektiert werden. Die aus der nachfolgenden Laboranalytik gewonnen Messdaten können aber nur dann zum Vergleich genutzt werden, wenn die vorangegangenen Probenahmen repräsentativ und unter reproduzierbaren Bedingungen erfolgten. Messdaten sollten schon vor der eigentlichen Probenahm, d.h. während des Abpumpvorganges mit gespeichert werden, um spätere Analysenwerte besser beurteilen zu können, zum Beispiel mit dem ORIwell System.


Die ORIwell Datenerfassung erfolgt in Verbindung mit fest eingebauten Online-Messgeräten gekoppelt über mA-Ausgangssignalen zur Steuerungsbox. Mit dieser Anordnung können kundenspezifisch bis zu 12 verschiedene Messparameter in das ORIwell-System eingebunden werden.

Die bewährte Grundfos MP1 Unterwasserpumpe ist aus Werkstoffen hergestellt, die keine Fremdstoffe an das Fördermedium abgeben. Eine Beeinflussung oder Verfälschung von Wasserproben ist daher nicht gegeben. Angesteuert wird sie über ein Handbedienterminal oder mit der ORIwell Steuerungsbox.

Leistungsstark

  • Erfüllt die Anforderungen nach EN ISO 5667-xx
  • Modular aufgebaut
  • Durchflussmessstrecke
  • Grundfos MP1 zur Förderung und Probenahme von verunreinigten Grundwasser
  • IQ Sensor Net Messsystem für zahlreiche Parameter wie z.B. pH, Leitfähigkeit, Redox, Temperatur, Sauerstoff (DO), Trübung ...
  • Watchdog-Funktion zur Bestimmung des optimalen Probenahmezeitpunktes
    (hydraulisches Stopp-Kriterium)
  • Umfangreiche Software für Archivierung / Verwaltung / Do-kumentation / Messen / Auswertung und Steuerung.
Video
Video
Bildergalerie
Bildergalerie
Broschüre
Broschüre
Technisches Datenblatt
Technisches
Datenblatt
registrierte Benutzer
registrierte
Benutzer