Sampling Modul

Probenahme Modul

Ferngesteuerte Probenahme auch innerhalb der Ex-Zone 1

Beim Probenahme Modul erfolgt der Start einer Stichprobe oder einer Probensequenz (wie bei einer qualifizierten Stichprobe) über einen potentialfreien Kontakt (z.B. Taster), über RS485 oder wird durch den verbundenen Multiparameter Datenlogger Mlog ausgelöst.

Bei einer Auslösung mittels Taster bestimmt die Zeitdauer des Tastendruckes die Befülldauer des Behälters. Bei einer Auslösung durch den ORI Mlog wird die Zeitdauer der Befüllung durch den Mlog geregelt.

Vorteile

  • Leicht und kompakt
  • Erhältlich mit ATEX Kennzeichnung (Art.-Nr.: 8092365) und als non ATEX (Art.-Nr. 8092365K)
  • Leichtgewichtig! Nur 5.2 kg für den einfachen Transport (mit Akku + 15 ltr. Sammelbehälter); 10.5 kg mit 10 Ah Akku
  • Verschiedene Startoptionen
  • Start durch ORI Mlog, für Messparameter wie z.B.: pH, Redox, Temp., Leitfähigkeit, O2, Ideal für den Ereignisstart.
  • Start durch potentialfreien Kontakt, z.B. Taster
  • Start durch Signal über RS485
  • Verschiedene Akkutypen und Kapazitäten
    Bleigel 10 Ah; NiMH 20 Ah, non Ex Li-Ionen 3.4 Ah.
  • Wartungsfreundlich
Video
Video
Bildergalerie
Bildergalerie
Broschüre
Broschüre
Technisches Datenblatt
Technisches
Datenblatt
registrierte Benutzer
registrierte
Benutzer