Deutsch

Orimcloud

Internet Datenportal

Messwerte- und Probenahmedaten zu loggen, macht nur dann einen Sinn, wenn diese zeitnah, übersichtlich, leicht verständlich dargestellt werden können. Die ORI Mcloud übernimmt genau diese Aufgabe.

Weltweit und ohne weitere Software kontrollieren Sie mit ihrem WEB-Browser ihre registrierten ORI Transmitter-,Probenahmegeräte sowie Gasbereichsmessgeräte der Fa. Dräger. Angezeigt wird der jeweilige Gerätestatus, die Messwertverläufe und durchgeführte Probenahmen sortiert nach ihren Messorten. Alles ganz einfach von überall wo Sie einen Internetzugang haben.

Zur Mcloud

 

Vorteile

  • direkter Zugriff auf die Messreihen sortiert nach Messorten.
  • grafische Darstellung unterschiedlicher Messgeräte und Probenahmen über einen freiwählbaren Zeitraum
  • Excel-Export für lokale Datenauswertung
  • GPS-Lokalisation ihrer Messgeräte auf einer Vektorkarte innerhalb ihres Browsers
  • einfaches Einbinden weiterer Messgeräte
  • keine zusätzliche Software notwendig
  • TÜV geprüfter Server gem. "Trusted Site TSI V3.0 Level 1"

Funktion

Mehrsprachiges Internetportal für die Kontrolle ihrer Mess- und Probenahmedaten. Die Daten werden von den ORI und Dräger Geräten periodisch oder im Ereignisfall direkt per LTE Modem in die kennwortgeschützte Mcloud übertragen.

Diverse grafische Darstellungsmöglichkeiten mit Auswahl der einzelnen Sensordaten im gewünschten Zeitraum. Messdaten verschiedener Geräte lassen sich für einen gemeinsamen Zeitraum in einer Übersicht zusammen grafisch darstellen. So sind auch Abhängigkeiten zwischen Wasser- und Gasmessdaten direkt erkennbar.

Übersichtseite aller registrierten Geräte mit Statusanzeige (z.B. letztes Sendedatum, Batteriekapazität, Signalstärke usw.)

Hinweis

Lizenzbasiertes Abrechnungssystem. Sie kaufen pro Gerät eine zeitlich begrenzte Lizenz-Nummer. In diesem Zeitraum können Sie beliebig viele Messwerte abspeichern.

Die ersten 30 Tage nach erfolgter Geräteregistrierung in der ORI Mcloud sind ohne Lizenz nutzbar.
Nach Ablauf einer Lizenz werden keine Messdaten mehr in der Datenbank abgespeichert. Trotzdem bleiben für den Kunden die gespeicherten Daten noch 12 Monate abrufbar. Durch den Erwerb einer neuen Lizenz-Nummer werden alle Datenfunktionen des jeweiligen Messgerätes wieder freigeschaltet.