DE

First Flush Regenmessung

Mit automatischer Probenahme und Datenübertragung in die ORI Mcloud

Die Aufgabe:
Bei  Starkregenereignissen den zeitlich versetzten Verschmutzungseintrag in einen Vorfluter erfassen.

Die Lösung:
Mobiler NEMO Hybridprobenehmer mit Online Sensorik für die Pegelmessung, pH, Redox, Leitfähigkeit und Temperatur. S.a. NEMO 1 MH und 12 x 1 L Flaschen

Durchführung:
Der NEMO wird nach einer Trockenperiode von mindestens 5 Tagen per SMS scharfgeschaltet. Bei einer Überschreitung des Pegels im Pumpensumpf (über 8mA) wird eine Probenahme automatisch gestartet. Damit das Regenereignis bzgl. der Verschmutzung auch zeitlich bewertet werden kann, werden jeweils um 15 Minuten versetzt, 6 Programme durchgeführt (mit zwei Dosierungen von jeweils 1000ml pro Flasche). Das untere Bild zeigt die ORI Mcloud, wo der Messverlauf der Pegelmessung bei einem Starkregenereignis übersichtlich dargestellt wird.

Die durchgeführten einzelnen Probenahmen sind in der Mcloud darstellbar. Somit erhält man die volle Kontrolle, wann genau eine Probe in welche Flasche (1-12) abgefüllt wurde.

Zusammen mit der Pegelmessung in einem Chart dargestellt, lassen sich somit leicht über die Dauer des Regenereignisses hinweg die einzelnen Probenahmen zuordnen.

Der NEMO ermöglicht die smarte Art der Probenahme.